Twitter Interaktion: 5 Tipps für mehr Retweets, Likes und Antworten
Seite auswählen

Wenn du Twitter beruflich nutzt, hast du dir hoffentlich Ziele gesetzt, die du mit diesem darüber erreichen möchtest. Ob du sie erreichst, musst du regelmäßig überprüfen und schauen, ob die Maßnahmen, die du ergreifst auch auf deine Ziele einzahlen. Es nutzt nichts, jeden Tag 20 Tweets zu senden und niemand liest sie, geschweige denn reagiert darauf. Es kostet nicht nur Zeit, sondern demotiviert auch. Ein Blick in die Twitter-Statistiken gibt dir Aufschluss, welche Tweets gut gelaufen sind. In meinem heutigen Artikel möchte ich dir zeigen, die du die Interaktion mit deinen Tweets erhöhen kannst, dass du deine Sichtbarkeit erhöhst und somit deinen gesteckten Zielen ein Stückchen näher kommst.

1. Retweete täglich mindestens einen Twitterer

Wenn du regelmäßig andere Twitterer retweetest, machst du auf dich aufmerksam und erhöhst hiermit deine Sichtbarkeit. Wenn du Glück hast (aber hierfür gibt es keine Garantie) werden sich die Retweeteten auch einmal mit einem Retweet oder Sharing bei dir bedanken. Der Effekt wird aller Wahrscheinlichkeit nach nicht sofort spürbar sein, aber es zahlt sich (meist) mit der Zeit aus.

2. Twittere nicht nur Inhalte, sondern zeige auch etwas von dir

„Sei persönlich aber nicht privat“ heißt es oft. Gerne möchten deine Follower erfahren, wer hinter dem Account steckt. Zeig also wer oder wo du bist. z.B. auf dem Weg in die Mittagspause, auf dem Weg zum Workshop oder auch einfach mal ein Bild von dir an deinem Arbeitsplatz. Die Möglichkeiten sind hier natürlich unendlich und hängen auch ganz von dir selbst ab. Nicht jeder ist der Selfie-Typ. Ich weiß, wovon ich spreche 😉 Oder du gibst einfach einmal eine Runde Online-Kaffee aus oder sendest Guten-Morgen-Grüße in die Timeline. Du wirst sehen, diese menschelnden Tweets lösen Emotionen und somit Interaktion aus.

3. Versuche, dich jeden Tag in ein Gespräch einzubringen

Hierfür kannst du z.B. die Zeit auf dem Weg zur Arbeit nutzen, vorausgesetzt du fährst mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Anderenfalls könntest du auch die Zeit während des ersten Kaffees nutzen. Achtung! Wenn du ein Gespräch zu Beginn des Tages startest, kann es natürlich passieren, dass es sich während des Tages zu einer richtigen Diskussion entwickelt. Es könnte bedeuten, dass du von deinen eigentlichen Aufgaben abgelenkt wirst. Wenn du diesen Eindruck hast, verschiebe dein Ritual auf einen anderen Zeitpunkt am Tag.

4. Schaue, wer deine Inhalte tweetet, ohne dich zu markieren und bedanke dich

Es kommt immer wieder vor, dass andere Twitterer deine Inhalte teilen, ohne dich im Tweet zu taggen. Das kann zum einen daran liegen, dass dein Social Sharing Plugin deinen Twitter Handle nicht mitliefert (Prüfe es einfach mal, es ist öfter so als man denkt) oder dass aufgrund von Platzgründen auf den Twitternamen verzichtet wird. Über die Twittersuche kannst du z.B. leicht ausfindig machen, wer deine Inhalte teilt. Bedanke dich dafür. Das zeigt Anerkennung und Wertschätzung und kann der Einstieg in ein wunderbares Gespräch sein.

5. Gehe raus und vernetze dich

Es kommt natürlich ganz darauf an auf welche Events du gehst und wie twitter-affin die anderen Teilnehmer sind. Twittere von dem Event, am besten unter dem Veranstaltungshashtag sofern es einen gibt. Schaue, wer noch unter dem Hashtag twittert. Like und retweete deren Tweets. Folge den anderen Twitteren. Vielleicht ergibt sich so das erste Offline-Gespräch vor Ort. Wenn du mehr über Live-Twittern erfahren möchtest, dann empfehle ich dir meinen Artikel Eine bessere Online-Reputation durch Live-Twittern – so geht’s!

Aber auch selbst wenn du einmal nicht von einer Veranstaltung twitterst und dennoch mit interessanten Menschen in Kontakt kommst. Schaue am Folgetag, ob sie auf Twitter sind, folge ihnen und starte ein virtuelles Gespräch.

Hast du weitere Tipps, die besonders fortgeschrittene Twitterer voran bringen? Dann freue ich mich über deinen Kommentar. Stehst du ganz am Anfang und benötigst Hilfe beim Aufstellen deiner Twitter-Strategie? Dann nimm gerne Kontakt mit mir auf.

Juliane Benad

Hallo, ich bin Juliane und ich schreibe euch hier über Einsatz von Social Media für dein Business. Ihr findet mich auch auf Twitter, Facebook und Google+
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial