Facebook: So nutzt du den Steckbrief für dich und dein Business

So nutzt du den Facebook Steckbrief für dein Business

Geschrieben von Juliane Benad

Hallo, ich bin Juliane und ich schreibe hier über den Einsatz von Social Media für dein Business. Du findest mich u.a. auch auf Twitter, Facebook, Instagram, und Xing.

30. Januar 2017

Heute möchte ich dir zeigen, wie du die Facebook-Funktion „Steckbrief“ für dich und dein Business nutzen kannst. Der Steckbrief steht für dein Facebook-Profil zur Verfügung. Gehe auf dein Facebook-Profil. Den Steckbrief findest Du direkt unter deinem Profilbild.

Der Facebook-Steckbrief Schritt für Schritt

Facebook-Steckbrief

Beschreibe dich in 101 Zeichen.

Unter der kurzen Intro werden die Informationen angegeben, die du unter INFO über dich angegeben hast, also z.B. als was du bei wem arbeitest. Um hier Informationen ein- oder auszublenden, nutze den kleinen Stift. Du kannst außerdem angeben, was du wo studiert hast, wo du wohnst, welchen Beziehungsstatus du hast, seit wann du bei Facebook bist und wie viele Personen dein Facebook-Profil abonniert haben. Das kannst du allerdings für den Steckbrief auch deaktivieren, was ich dir für einige Punkte empfehle. Aus meiner Sicht sind es nicht alle Informationen so relevant für deinen Facebook-Profil-Besucher, wenn er/sie mit dir geschäftlich in Kontakt kommen möchte.

Du hast außerdem die Möglichkeit 5 deiner hochgeladenen Fotos als deine Lieblingsfotos zu deklarieren. Diese werden dann am Schluss deines Steckbriefes angezeigt.

So kannst du überprüfen, wie dein Facebook-Profil und dein Facebook-Steckbrief aus Sicht eines Besuchers aussieht

Gehe hierfür auf die 3 Punkte rechts neben „Aktivitätenprotokoll anzeigen“ und klicke auf „Anzeigen aus der Sicht von …“ Nun siehst du, was öffentlich in deinem Profil angezeigt wird.

Facebook-Steckbrief ausgefüllt

Für wen eignet sich der Facebook-Steckbrief und warum?

Der Facebook-Steckbrief eignet sich besonders für Einzelunternehmer, Freelancer, Solopreneure oder Sidepreneure, die sich auf Facebook nicht nur privat tummeln, sondern auch hier ansprechbar sind für potentielle Geschäftskontakte. Dein Facebook-Profil kann deine Visitenkarte sein. Verlinke hier dein Business also deine Facebook-Seite und für wen du sonst noch tätig bist oder warst. Denke aber immer daran, dass deine Facebook-Seite das Herzstück deiner Facebook-Aktivitäten sein sollte, denn nur die Facebook-Seite ist für geschäftliche Zwecke gedacht.

Bei den Fotos kannst du Bilder zeigen, die deine Kompetenzen darstellen. Also zum Bespiel wie du in einem Workshop agierst, bei einer Podiumsdiskussion dabei bist oder einen Vortrag hältst. Aber auch wenn du im herstellenden Gewerbe tätig bist, kannst du die Bilder für dich sprechen lassen, also Konditormeisterin in deiner Backstube oder als Autorin bei einer Lesung. Es gibt hier viele Möglichkeiten.


Tipp: Auch wenn deine Business-Posts über deine Facebook-Seite veröffentlicht werden sollten und müssen, wirst du ab und an dein privates Facebook-Profil nutzen, um auf dich und deine Produkte/Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Ich empfehle dir deshalb, auch wenn wenig Platz im Steckbrief ist, hier auf dein Impressum zu verlinken.

Warum sollte ich den Steckbrief ausfüllen?

Auch ohne Facebook-Steckbrief hast du die Möglichkeit auf deine Facebook-Seiten zu verweisen, in dem du sie unter „Arbeitet bei“ im INFO Bereich verlinkst. Wie das funktioniert habe ich in dem Artikel Die Facebook-Seite mit dem Facebook-Profil verbinden erklärt. Durch den Steckbrief wird die Informationen allerdings hervorgehoben.

Wenn du geschäftlich in Facebook-Gruppen unterwegs bist, dann kannst du dies nicht mit deiner Facebook-Seite sein. Facebook-Gruppen sind den Personen, also Facebook-Profilen vorbehalten. Der Steckbrief umreißt kurz und knapp, wer du bist. Ich bin mir ziemlich sicher, dass andere aus der Gruppe, die deine Kommentare spannend finden, einmal auf deinem Facebook-Profil vorbeischauen. So sehen sie, wer du bist und wofür du stehst.

Hast du Fragen zum Steckbrief oder zu Facebook allgemein? Ich freue mich auf deine Nachricht oder deinen Kommentar.

Dich interessieren vielleicht auch folgende Blogartikel

Social Media ABC – Teil 1

Social Media ABC – Teil 1

In diesem Blogartikel möchte ich dir 26 Begriffe aus der Social Media-Welt vorstellen. Alle haben direkt...

12 Kommentare

  1. Holger Niess

    Hallo Juliane, wieder mal ein Top Tipp von Dir. Vielen Dank dafür. Habe ihn gleich umgesetzt.

    Antworten
    • Juliane Benad

      Super, das freut mich Holger. Vielen Dank auch für die Vernetzung.

      Antworten
  2. Soheila

    Vielen Dank für deinen Top-Tipp, liebe Juliane!
    Einfach und verständlich erklärt.

    Herzliche Grüße
    Soheila

    Antworten
  3. Christiane

    Hallo Juliane,
    ich würde gern bei „Steckbrief-Text hinzufügen“ eine Überschrift eingeben. Wenn ich das Feld anklicke erscheint anschließend ein schwarzer Bildschirm… keine Möglichkeit den Text einzugeben.
    Woran kann das liegen? Freue mich über eine Nachricht.
    Lieben Dank
    Christiane

    Antworten
    • Juliane Benad

      Liebe Christiane. Ich vermute mal, dass es ein Bug ist. Einfach noch einmal versuchen. Viel Erfolg!

      Antworten
  4. MaNuu

    Kann man beim Steckbrief mehr wie 101 Zeichen reinsetzten?

    Antworten
    • Juliane Benad

      Nein, das geht leider nicht, dir bleiben nur die 101 Zeichen.

      Antworten
  5. Christian

    Hallo Juliane,
    ist es möglich den Steckbrief nicht in den Öffentlichen Beiträgen in seinem Profil zu sehen?
    Die Option löschen gibt es hier ja nicht, bzw nicht möglich.
    Gibt es da eine versteckte Option bei den Einstellungen?

    Danke schon mal im voraus für die Hilfe 🙂

    Lg, Christian

    Antworten
    • Juliane Benad

      Hallo Christian, warum möchtest du denn deinen Steckbrief in deinem öffentlichen Profil verbergen. Ich empfehle dir, eben nur die Informationen im Steckbrief freizugeben, die auch jeder wissen darf.

      Antworten
  6. Horst Arenz

    ich möchte den Steckbrief löschen. Wer kann mir helfen?. FB tut alles um das zu verhindern!

    Antworten
    • Juliane Benad

      Was genau meinst du mit „Steckbrief“ löschen?

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Juliane Benad Newsletter -Nichts mehr verpassen!

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte regelmäßig Informationen zu meinen Produkten, Angeboten und Aktionen.

Du bist nur noch einen Schritt entfernt. Bitte schaue in dein eMail-Postfach und bestätige deine Anmeldung.