Facebook-Seite (Fanpage) mit dem Facebook-Profil verbinden

Die eigene Facebook-Seite mit dem Facebook Profil verbinden

Geschrieben von Juliane Benad

Hallo, ich bin Juliane und ich schreibe hier über den Einsatz von Social Media für dein Business. Du findest mich u.a. auch auf Twitter, Facebook, Instagram, und Xing.

5. Dezember 2014

Wieder hat mich eine Frage zu Facebook erreicht. Ich wurde gefragt, wie man eine Facebook-Seite mit seinem privaten Facebook-Profil verbinden kann. Das möchte ich dir in diesem kurzen Beitrag Schritt für Schritt erklären.

Dieser Beitrag wurde am 27.9.2017 überarbeitet.

Wo finde ich diese Informationen?

Gehe auf deine Profilseite. Unter deinem Profilbild findest du die Infobox. Hier kannst du u.a. angeben, wo du gerade arbeitest. Du kannst dieses Feld aber z.B. auch nutzen, um auf andere Institutionen zu verweisen, für die du dich z.B. ehrenamtlich engagierst. Selbständige verlinken hier z.B. die Facebook-Seite ihres Unternehmens, Autoren können hier ihre eigene Facebook-Autoren-Seite oder die ihres Verlages verlinken oder einfach beides. Blogger können hier die Facebook-Seite ihres Blogs angeben.

Wenn du in die rechte obere Ecke der Infobox mit dem Curser gehst, erscheint ein Bleistift. Es öffnet sich ein kleines Menü. Gehe auf „Arbeitsplatz hinzufügen.“

Fülle das sich öffnende Formular aus. Ganz wichtig: Du muss hier nicht zwingend deinen Arbeitgeber eingeben. Du kannst hier z.B. auch angeben, in welchem Verein du tätig bist.

 

Im Feld „Unternehmen“ gehst du wie folgt vor: Hier gibst du mithilfe des @-Zeichens den Namen der Facebook-Seite ein, also z.B. @JulianeBenad. Es öffnet sich eine Liste, aus der du die Facebook-Seite auswählen kannst. Manchmal erscheint diese aber auch nicht. Dieses Phänomen hatte ich bereits im Artikel „Wie markiere ich andere Facebook-Seiten in meinen eigenen Posts?“ beschrieben. Sollte es also nicht funktionieren, dann gib die URL der Facebook-Seite ein. In meinem Fall ist es z.B. www.facebook.com/JulianeBenad … „Enter“ drücken. Fertig! Wenn du noch angeben möchtest, was du dort tust, dann mussst du das Feld „Stelle“ ausfüllen. Ganz wichtig ist, das Häkchen „Ich arbeite zurzeit hier“ anzuwählen.

Und voila! Fertig ist es.

Letzte Aktualisierung: 27.09.2017

MerkenMerken

MerkenMerken

Dich interessieren vielleicht auch folgende Blogartikel

Social Media ABC – Teil 1

Social Media ABC – Teil 1

In diesem Blogartikel möchte ich dir 26 Begriffe aus der Social Media-Welt vorstellen. Alle haben direkt...

8 Kommentare

  1. Inga von Thomsen | schokofisch

    Hallo Juliane,

    in der Tat: ganz einfach!
    Auch ich habe (zufällig) heute darüber gebloggt. Mein Anlass war, dass viele auf Facebook diese Informationen nicht öffentlich freigegeben haben.
    So sieht man leider nicht, wo ein „Nicht-Freund“ arbeitet oder bloggt, was sehr schade ist! Und für mich selbst ist es ja immerhin Werbung…

    Meinen Artikel gibt’s hier:
    http://www.schokofisch.de/facebook-profileinstellungen-wie-sehen-mich-andere/

    Viele Grüße
    Inga

    Antworten
  2. Rainer Bögl

    Hey, vielen Dank für deinen wertvollen Tipp. Genau dieser Schritt hat mir noch gefehlt, damit jeder meiner persönlichen Profilbesucher auch meine Fanpage findet.

    Bestimmt hast du nichts dagegen wenn ich deinen Beitrag verlinke? Dieser Tipp ergänzt meinen Artikel zu Promotion auf Social Media Plattformen hervorragend.

    Viele Grüße
    Rainer

    Antworten
    • Juliane Benad

      Lieber Rainer,

      vielen Dank für dein Lob und selbstverständlich freue ich mich über eine Verlinkung.

      Viele Grüße
      Juliane

      Antworten
    • Juliane Benad

      Wunderbar. Es freut mich, dass ich dir helfen konnte.

      Antworten
  3. Sabine

    Hallo, ich möchte eine Facebook Seite für meine Ferienwohnungen einrichten. Leider werde ich immer mit meinem privaten Facebook konfrontiert. Ich habe bereits versucht mich über Unternehmen und Marke anzumelden, ohne Erfolg. Mein Ansatz ist allerdings, das geschäftliche nicht mit dem privaten Dingen zu vermischen. Vielleicht habe ich Facebook auch noch nicht richtig verstanden.
    Im voraus vielen Dank für die Unterstützung.
    Gruß
    Sabine

    Antworten
    • Juliane Benad

      Hallo Sabine, über dein privates Facebook-Profil verwaltest du deine Facebook-Seite. Du musst dich also über dein Profil anmelden und wechselst dann auf deine Facebook-Seite.

      Antworten
  4. Julia

    Liebe Juliane,
    das hat sehr geholfen – danke! Hab da schon seit paar Tagen immer wieder rumprobiert.
    Liebe Grüße,
    Julia

    Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Todsünden auf Facebook | Christa Goede - […] —Profil mit Seite verlinken (Anleitung) […]
  2. Social Media Plattformen richtig nutzen und den Turbo zünden - […] Darin kannst du dir die Reichweite, also die Aufrufe deiner Seite anzeigen lassen. Meine Fanpage habe ich erst kürzlich…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Juliane Benad Newsletter -Nichts mehr verpassen!

Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte regelmäßig Informationen zu meinen Produkten, Angeboten und Aktionen.

Du bist nur noch einen Schritt entfernt. Bitte schaue in dein eMail-Postfach und bestätige deine Anmeldung.